• Lieferzeit 2-3 Werktage
  • Kostenloser Versand bei Bestellungen über 68€
  • 30 Tage Rückgaberecht
Banner

Material Erklärung

Material Erklärung für Schmuck

Joanli Nor Schmuck gibt es in rhodiniertem Silber, vergoldetem Silber, oxidiertem Silber und rosévergoldetem Silber. Der Schmuck ist gestempelt (925).

Mehr Informationen zu rhodiniertem, vergoldetem und oxidiertem Silber finden Sie hier:
Rhodiniertes Silber unterscheidet sich von gewöhnlichem Silber dadurch, dass die Oberfläche behandelt wurde.
Die Oberflächenbehandlung verhindert das (gelbliche / bräunliche).
Anlaufen des Silbers, dadurch müssen Sie Ihren rhodinierten Silberschmuck nicht polieren.

Vergoldeter Silberschmuck besteht aus reinem Silber und ist mit einer Goldschicht überzogen.
Vergoldeter Schmuck ist daher eine gute Alternative zu Goldschmuck.

Auch oxidierter Silberschmuck wird aus reinem Silber hergestellt, das künstlich oxidiert wird, wodurch er anläuft (wird schwarz).

 

ACHTUNG!
Trotz der Oberflächenbehandlungen nutzt sich Schmuck im Laufe der Zeit ab.
Besonders der oxidierte Schmuck verändert schnell seine Farbe.

Manche Menschen nutzen Schmuckstücke schneller als andere ab, und einige Schmuckarten nutzen sich schneller ab als andere, weshalb sich die Haltbarkeit nur schwer bestimmen lässt.

Oft bekommen ältere Schmuckstücke dadurch oft eine ihnen eigene schöne Patina.

Sollten Sie allerdings das Gefühl haben, dass der Schmuck zu stark abgenutzt aussieht, lässt er sich erneut behandeln.

Wenden Sie sich dafür an einen Juwelier, der Ihnen damit weiterhelfen kann.

Oberflächenbehandlung
Die Oberfläche jedes Metalles wird behandelt – beispielsweise rhodiniert. Hierbei wird der Schmuck mit einer dünnen Schicht weißen Rhodiums überzogen.

Silber kann auch oxidiert (schwarz gemacht) oder vergoldet werden.

Die für Joanli Nors Schmuckstücke verwendeten Steine sind synthetische Zirkonia und Swarovski.

Synthetische, kubische zirkonia
Der Stein ist sehr hart und schwer, wird aber allgemein als ein zerbrechlicher Stein bezeichnet, der ähnlich wie Glas reagiert. Synthetische Zirkonia sind die meistverwendeten Diamantimitationen. Im Unterschied zu Diamanten glänzen Zirkonia weniger stark, sind aber transparenter als Diamanten.

Kubische Zirkonia können auf unterschiedliche Art geschliffen werden, typisch ist jedoch der Brillantschliff.

Synthetische Zirkonia werden in Fabriken auf der ganzen Welt hergestellt.

Swarovski Kristalle
Swarovski ist der weltweit führende Hersteller von Luxus-Kristallglas und hat seinen Hauptsitz in Österreich.

Das Kristallglas findet viele Anwendungsmöglichkeiten, darunter Schmuck, Optik, Figuren, Flaschen, Kronleuchter und andere Kristallelemente.

Kristallglas ist eine Glasart, bei der das Glas durch Bleioxid schwere wird und so eher echtem Bergkristall ähnelt. Kristallglas ist wesentlich einfacher zu formen als normales Glas. Kristallglas ist ein gutes Material für Schmuck, und Swarovski ist eine der bekanntesten Marken. Auch der Begriff "Swarovski-Kristalle" entstand so.

Swarovski Kristalle werden auf der ganzen Welt als günstigere Alternative zu Edelsteinen verwendet und sind in allen möglichen Farben erhältlich. Swarovski Kristalle werden in der Regel in Facetten- oder Brillantschliff geschliffen. Swarovski-Kristalle sind für ihre gute Haltbarkeit bekannt.